🥇Gold für Aleksandra Grujic, und

🥉Bronze für Matthias Kowarik, bei  Karate 1 Youth League in Umag 2019

Eine hervorragende Leistung der Sportler von askö Karate Kara!

 

Aleksandra Grujic erkämpfte sich beim Youth League Turnier in Umag nach fünf Siegen den 1. Platz im Bewerb Kumite female U18, -48kg.

In der erste Runde besiegte Aleksandra die Japanerin Okazaki Aika mit 9:6. Den zweiten Kampf gewann Sie mit 7:3 gegen Balti Margarita (GRE).

Dritter Kampf gegen Simcikova Kristina (SVK) mit 1:0, und Einzug ins Finale mit 5:0 gegen Panos Jann Nuria (ESP).

Im Finale stand Aleksandra Grujic mit der Europameisterin  Agus Asia (ITA) auf der Matte, und konnte auch diese Herausforderung meistern und gewann das Finale von Umag mit 3:1.

 

Vereinskollege Matthias Kowarik erkämpfte sich im Bewerb Kumite U18, -61kg den 3. Platz von 99 Sportlern in seiner Kategorie.

Den ersten Kampf gewann Matthias gegen Tennis Noah (GER) mit 3:0, den zweiten Kampf gegen Elguir Ilies (FRA) mit 3:3 durch Senshu (erste Punktwertung).

Den dritten Kampf konnte Matthias auch noch für sich entscheiden mit 1:0 gegen Bruno Rocco Enrico (ITA).

Im vierten Kampf musste sich Matthias mit 2:3 knapp gegen den späteren Finalisten Mammadli Huseyn (AZE) geschlagen geben . Dadurch konnte Matthias auch um den 3. Platz weiterkämpfen.

In der fünften Runde gewann Matthias gegen Serena Arten (UKR). Den sechsten Kampf hatte er gegen Kolabu Ilya (BLR) und konnte auch diesen für sich mit 4:1 entscheiden.

Somit hatte Matthias nun die Chance um den 3. Platz zu kämpfen, und holte sich mit einem souveränen Sieg mit 5:0 gegen Gouiran Alexandre (FRA) die Bronzemedaille.

 

In der ersten Rund ausgeschieden sind leider

Dominik Hinterbuchner: Kumite male U18, -68kg mit 0:9 gegen Teixeira Diogo (POR).

Emilia Grujic: Kumite female U16 +54kg gegen Kurbel Diana  mit 1:1

Emma Schütze: Kumite female U14 +47kg gegen Ontiveros Lopez Marta (ESP).

 

Unser Verein askö Karate Kara gratuliert Aleksandra und Matthias zu dieser tollen Leistung.  Trainer Michael Kara bedankt sich beim Österreichischen Nationalteam und beim Salzburger Landeskader für die Betreuung seiner Sportler.