Österreichischer Nachwuchsmeisterschaft:

49 Vereine gingen am Samstag den 11. Mai in der Stadthalle Fürstenfeld bei der Nachwuchs ÖM an den Start. Die Salzburger Vereine waren dabei und schlugen sich hervorragend: sie erkämpften sich den ersten Platz im Medaillenspiegel.

Mit 4 Gold-, 6 Silber und 2 Bronze-Medaillen erreichte askö Karate Kara den sechsten Platz im Medaillenspiegel von 49 Vereinen im Nachwuchsbereich bis U21

Die ersten Plätze von askö Karate Kara gingen an:

Aleksandra Grujic Kumite female U18 -48kg

Matthias Kowarik Kumite male U18 -61kg

Leonie Lex Kumite female U14 -45kg

 

Sowie unser Kumite Team U14 female mit

Emma Schütze, Eva RoßmannLeonie Lex und Franziska Payr

 

Die zweiten Plätze gingen an:

Franziska Payr Kumite female U14 -45kg

Emma Schütze Kumite female U14 +50kg

Emilia Grujic Kumite female U16 +54kg

Dominik Hinterbuchner Kumite male U18 -68kg

Kilian Kofler Kumite male U21 -75kg

 

Sowie unser Kumite Team U18 male mit

Matthias KowarikDominik HinterbuchnerSebastian Schütze

 

Die dritten Plätze gingen an:

Eva Roßmann Kumite female U14 -50kg

Dominik Grujic Kumite male U14 +55kg

 

Den 6. Platz erkämpfte sich Jakob Riess in Kata male U16.

 

Österreichische Staatsmeisterschaft:

Bei der Staatsmeisterschaft startete Kilian Kofler zum ersterem mal in der allgemeinen Klasse in der Kategorie Kumite male -75kg. Kilian Kämpfte sich ins Finale, und verlor mit 1:10 gegen Luca Rettenbacher aus Salzburg. Mit dem 2. Platz hat Kilian Kofler seinen ersten Auftritt in der allgemeine Klasse sehr gut gemeistert.

Keine Platzierung konnte sich leider Thomas Stranig in Kata male Senioren +45 Jahre erkämpfen!

Trainer Michael Kara lobte die Konzentration der Sportlerinnen und Sportler auf der Matte und bedankt sich bei allen Elternteilen sowie unseren Sponsoren.